Cool am Pool  von Corinna Wiß, bvfsi

Ferienzeit ist Schwimmbadzeit – doch in der Hochsaison kann es durchaus auch zu Konflikten unter den Badegästen kommen.

Seit 2011 sind in Berlins Freibäder ehrenamtliche „Konfliktlotsen“ unterwegs, die Streitigkeiten unter den Badegästen schlichten und dadurch für Ruhe an Rutschen und Sprungtürmen sorgen, die durch ungeduldige Drängler gefährdet ist. Man erkennt die Konfliktlotsen an T-Shirts mit der Aufschrift „Cool am Pool“ und entsprechenden Käppis. Einerseits stehen sie als Helfer für Hilfe- und Auskunftssuchende bereit, z. B. auch als Erstversorger bei kleinen Verletzungen oder einem Insektenstich. Andererseits sollen sie eine Beziehung zu den Badegästen aufbauen, um bei sich anbahnenden Konflikten zu schlichten. Eine viermonatige Ausbildung vermittelt den Lotsen die Kompetenz, Konfliktsituationen ohne körperliche Gewalt zu bewältigen.

Allen Badegästen, die in ihren heimischen Schwimmbädern auf Konfliktlotsen verzichten müssen, wünschen wir dennoch einen „coolen“ Aufenthalt am Pool durch rücksichtsvolle Mitbadende. Denn Rücksichtnahme ist das oberste Gebot – gerade zu Stoßzeiten. Das bedeutet, dass man sich mit anderen Badegästen eventuell eine Bahn teilen muss ohne einen Zusammenstoß zu riskieren. Ebenso rücksichtsvoll ist es, wenn kontaktfreudige Badegäste einen Wendeplatz für sportliche Schwimmer freihalten, anstatt den Platz längerfristig für ein Schwätzchen zu beanspruchen. Im überfüllten Schwimmbad bekommt auch die Regel „Nicht vom Seitenrand ins Becken springen“ eine wichtige Bedeutung. Denn dadurch können andere  Badegäste gefährdet werden. Damit jeder seinem eigenen Musikgeschmack frönen kann, gibt es heutzutage entsprechende Geräte mit denen man leise Musik hören kann. Ghettoblaster, die die ganze Liegewiese beschallen sind out. Die Toleranz von Ganzkörper-Schwimmanzügen und Kopftüchern im Wasser ermöglicht auch Menschen anderer Religion den Schwimmspaß.

 „Leben und leben lassen“ ist eine gute Devise, die für mehr Toleranz unter den Badegästen sorgt. Dann kann die Ferienzeit kommen. Bleiben auch Sie jederzeit „Cool am Pool“.



Corinna Wiß

PRIMAVERA Imageberatung

www.primavera-imageberatung.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0