· 

Mit Farben den Winterblues besiegen

Farbeffekt: Vitalität

 

 

 

Wie können wir unsere Stimmung in der kühlen und trüben Jahreszeit am einfachsten verbessern? Durch den Einsatz von belebenden Farben.

 

 

 

Das tiefe Wissen von der Bedeutung der Farben für den Menschen war in den Hochkulturen des Altertums wohlbekannt. Unsere Ahnen wussten noch um die Energien, die in Farben vorhanden sind, lange bevor die moderne Physik dies wissenschaftlich nachgewiesen hat. Unterschiedliche Farbimpulse regen die Tätigkeit unserer Körperzellen an. Blutdruck, Körpertemperatur, Schlafrhythmus und Immunsystem werden durch diese Schwingungen genauso beeinflusst wie unsere Gefühle, Stimmungen und Gedanken. Unser ganzer Organismus reagiert auf Farben. Selbst Nichtsehende können ein Gefühl für Farben entwickeln, indem sie mit den Fingern die Schwingungsenergie verschiedener Farben ertasten. Meistens reagieren wir unbewusst auf Farben, doch wenn wir ihre Eigenschaften kennen, sind wir in der Lage, mit ihrer Hilfe gezielt  unser Wohlbefinden und das unserer Kunden zu verbessern.

 

Wie können wir dieses Wissen nun praktisch einsetzen? Durch unsere moderne Lebensweise fehlt vielen Menschen in der dunklen Jahreszeit das Tageslicht. Wir verlassen unsere Häuser und Wohnungen im Dunkeln und kehren erst im Dunkeln zurück. Gerade die Farben des warmen Farbspektrums, Rot, Orange und Gelb werden deshalb in den Herbst- und Wintermonaten durch ihre anregende Wirkung als angenehm empfunden.

 

Bedeutung der anregenden Farben

 

Rot

Rot gilt als Symbol der Lebenslust, Ausdruck der Liebe und Sinnlichkeit. Die Sonne geht leuchtend rot auf und aktiviert uns und unseren Tatendrang. Rot macht gesprächig und leidenschaftlich. Bei Trägheit und Unlust kann Rot zur Aktivierung eingesetzt werden.

 

Rot bewirkt die Ausdehnung der Gefäße. Das Blut fließt leichter und der Blutdruck steigt, es wird Hitze im Körper erzeugt.

 

Rosa (auch Magenta, Purpur oder Fuchsia)

Rosa wird als Farbe des Herzens bezeichnet. Es ist warm aber ohne Sinnlichkeit. Rosa steht für die Überwindung von Gewalt und Streit, rosa ist eine unschuldige Farbe.

 

Rosa ruft eine optimistische Stimmung im Menschen hervor.

 

Orange (auch Apricot oder Lachs)

Orange symbolisiert Heiterkeit und Beweglichkeit. Es steigert die Lebenslust. Orange ist die Farbe der Jugend und der Kontaktfreudigkeit. Es signalisiert Aufgeschlossenheit, Selbstvertrauens und Mut.

 

Orange beeinflusst das Nervensystem, die Atmungs- und Verdauungsorgane.

 

Gelb

Gelb ist die Farbe der Zufriedenheit, der Kreativität und der Vorstellungskraft. Es lässt gute Laune aufkommen und stimmt die Menschen heiter.

 

Gelb regt verschiedene Körperfunktionen an.

 

 

Autorin: Sibylle Kohler-Vucemilivic, Betriebswirtin, Personal-Coach mit Schwerpunkt Farbpsychologie

 

Kennen Sie Ihre Farben, wissen Sie welche Farben Sie erstrahlen lassen?

www.bvfsi.de