· 

Vom Lebensretter zum Allround-Talent im Kleiderschrank

Bretonhshirt boden.com
Bretonhshirt boden.com

Danke Coco für die zeitlosen weiß-blauen Ringel, die jedes Outfit gelingen lassen! Denn keine Geringere als die Modeikone Coco Chanel war es, die das Bretonshirt zum Fashion-Wunder werden ließ.

 

Früher waren die gestreiften Shirts primär bei den Seemännern populär. Dies hatte einen ganz einfachen Grund: Gestreifte Kleidung ist im Wasser besser zu sehen, im Falle einer Seenot konnte die Kleiderwahl so lebensrettend sein.

Im 19. Jahrhundert wurde das Ringel-Shirt offizieller Bestandteil der bretonischen Marine-Uniform, was zu dem heute immer noch üblichen Namen Bretonshirt führte.

Coco Chanel entdeckte schließlich dieses recht schlichte Basic für die große Modebühne. Seitdem ist es aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken, auch andere Prominente kreieren mit diesem Shirt ihren ganz eigenen Modestil, z.B. Jean-Paul Gaultier oder Audrey Hepburn, die dem Streifenshirt in den 60er Jahren zu einem Hype verhalf, der bis heute anhält.

Der zeitlose Klassiker ist in der Tat ein Allround-Talent im Kleiderschrank. So steht das Ringelshirt wirklich jedem, egal welchen Alters oder welcher Haarfarbe.

Auch fügt es sich in jeden Kleidungsstil harmonisch ein und setzt in jedem Outfit einen fröhlichen Akzent.

So verträgt sich das Streifen-Wunder lässig und unkompliziert mit Jeans und weißen Sneakers und sorgt so für Côte d'Azur-Flair.

Das Shirt kann auch rockig unter einer Lederjacke kombiniert werden, Kurt Cobain zum Beispiel schwor auf diesen Look. Dazu passt eine angesagte Destroyed-Jeans.

Wer es lieber etwas mädchenhafter und verspielter mag, kann das Bretonshirt auch zu zarten Farben und schwingenden Röcken tragen, das wirkt frisch und jugendlich.

Auch im Büro macht das Ringelshirt eine gute Figur und wirkt in Kombination mit einem dunkelblauem Anzug oder Kostüm richtig seriös.

Auch was die Wahl der Accessoires angeht, ist das Bretonshirt unglaublich flexibel. Es verträgt sich mit dezenten Perlen ebenso wie mit zartem Gold- und Silberschmuck und bietet einer knalligen Statementkette oder auffallenden Ohrringen die nötige Bühne.

Nicht umsonst ist das Ringelshirt deshalb ein absolutes Must-have in jedem Kleiderschrank: Fröhlich, wandelbar und zeitlos.

Verraten Sie uns Ihre Lieblingskombination mit dem gestreiften Klassiker?

 

Ein Beitrag von Dr. Urte Hotje,Ihre Expertin für ganzheitliches Karriere- und Stilcoaching

Kommentar schreiben

Kommentare: 0